Schätz-Helfer

Eine Möglichkeit die Menge an Futter oder die Anzahl der Bienen zu schätzen ist die Liebefelder Schätzmethode. Um die Anwendung dieser Methode zu unterstützen gibt es nun die neue Funktion “Schätz-Helfer” (ab Version 1.7) die man über das Menü aufrufen kann. Die Funktion ruft die Kamera des Smartphones auf und legt “live” das Gitternetz mit den 8 Feldern über das Bild. Hat man in den Einstellungen unter “General” das korrekte Rähmchenmaß ausgewählt sollte das Gitternetz vom Seitenverhältnis zur Wabe passen.

Befindet man sich in der Gitternetzanzeige hat man nun folgende Möglichkeiten:

  1. Antippen eines Feldes markiert es rot (transparent). Dies hat zur folge, dass sich abhängig vom ausgewählten Rähmchenmaß die unten angegebenen Werte ändern. Möchte man z.B. das Futter abschätzen und markiert Felder mit verdeckeltem Futter würde bei einem ausgewählten Zander-Feld (0.125kg) stehen.
  2. Hat man eine Wabenseite korrekt markiert kann man durch wischen nach RECHTS das Gitterfeld wieder zurücksetzen um mit der nächsten Wabeseite fortzufahren. Die am unteren Bildschirmrand angegebenen Summen werden dabei nicht zurück gesetzt. So erhält man am Ende einen aufsummierten Wert für das Bienenvolk.
  3. Ist man mit einem Bienenvolk fertig und möchte mit dem nächsten weitermachen notiert man sich die berechnete Gesamtsumme. Durch ein Wischen nach LINKS werden die Summenzähler am unteren Bildschirmrand alle wieder auf 0 zurück gesetzt.
  4. Möchte man Bilder aller Waben und die gemachte Auswahl abspeichern, kann man den Photomodus durch doppeltes Tippen aktivieren (man sieht dann am unteren Bildschirmrand ein “TPActive”. Ist dieses aktiviert wird bei jedem Wischen nach RECHTS ein Screenshot gemacht. Das bedeutet dann natürlich auch, dass man während des Wischens immer noch die Wabe sehen muss.

 

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.