Schwarmzeit

Zurzeit gibt es hier um Forchtenberg wohl einige Bienenschwärme. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es bisher so kalt war und nun durch das wesentlich wärmere Wetter sich viele Völker explosionsartig vermehren. Schafft man dann als Imker nicht sofort Platz macht sich zumindest ein Teil der Bienen auf den Weg. So wurden wir von einer Anwohnerin angerufen die meinte ein Wespenschwarm wäre in ihren Garten geflogen. Natürlich war es kein Wespenschwarm sondern ein Bienenschwarm. Er hing an einem kleinen Baum in ca. 2 – 2,5m Höhe. Wir schätzten ihn auf ca. 5000 Bienen. Mit einer Schwarmkiste konnten wir die Bienen einfangen und mit einem nassen Tuch bedeckt nach Hause transportieren. Die ganze Aktion hat mich sehr gefreut, da ich ja bisher noch keine Erfahrung im Schwärmefangen hatte. Ich fand es unglaublich interessant, dass die Bienen des Schwarmes so friedlich waren. Bei meiner regulären Imkertätigkeit werde ich hin und wieder einmal gestochen, aber beim Fangen des Schwarms habe ich trotz der vielen fliegenden Bienen keinen Stich abbekommen. Leider war die ganze Aktion so spannend für mich, dass ich vergessen habe Bilder zu knipsen. Ich hoffe beim nächsten Mal denke ich dran.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.